Hubschrauber Pilot/h1>

in Österreich

Beschreibung verschiedener bekannter Hubschraubermodelle

Bei einem Hubschrauber redet man von einem Luftfahrzeug, das sowohl senkrecht startet als auch landet. Für den Auftrieb sind die sogenannten Rotoren verantwortlich, durch die die Motorkraft letztendlich übertragen wird.

Im vergangenen Jahrhundert kam es zur Entwicklung der ersten Hubschrauber. Es erfolgte eine rasante Weiterentwicklung in der Lufttechnik und dementsprechend gab es auch immer mehr Hubschraubervarianten. Die meisten dieser Hubschraubermodelle finden auch im militärischen Aparat der meisten souveränen Staaten ihre Verwendung.

Die bekanntesten Hubschraubermodelle

Der Sikorsky SH-3H "Sea King" der U.S. Navy gehört du den bekanntesten Varianten und wird als Mehrzweckhubschrauber bezeichnet. Er wurde in den USA hergestellt und seine Indienststellung bei der Navy fand 1961 statt. Er wird bei der Navy als U-Boot-Jäger, aber auch als Rettungshubschrauber verwendet. Es war auch solch ein Modell, dass die legendäre Apollo 13 Besatzung aus dem Meer "fischte". Insgesamt nutzen über 20 Nationen einzelne Varianten dieses Typs.

Der Eurocopter X3 ist ein Hochgeschwindigkeits-Hubschrauber. Entworfen wurde er in Frankreich und es gibt bisher nur einen Prototypen. Der Eurocopter ist eine Hybridkonstruktion und soll dabei die Fähigkeiten eines Helikopters, nämlich senkrecht zu starten und zu landen, mit denen eines schnell fliegenden Propellerflugzeugs verbinden. Der Vorteil dieser Variante ist, dass sie bei Rettungsaktionen und auch bei militärischen Einsätzen schneller zum Einsatzort gelangen kann, als ein normaler Hubschrauber. Zudem besitzt dieses Modell auch eine höhere Reichweite, was ihm bei seinem Aufgabengebiet natürlich sehr entgegenkommt.

Der Bell 412 ist ein weiterer Mehrzweckhubschrauber. Es handelt sich hierbei allerdings um eine leichtere Variante als es beim Sikorksy der Fall ist. Hergestellt wurde dieser Hubschrauber in den USA und die Vereinigten Staaten besitzen mehr als 869 Stück. Der Bell 412 hat auf der ganzen Welt sowohl zivile und auch militärische Abnehmer gefunden und dementsprechend Vielseitig sind auch seine Einsatzgebiete. Er wird bei der Küstenwache eingesetzt, aber auch Überseeflügen findet er seine Verwendung, wenn es um die Versorgung von Bohrinseln geht. Auch für die Seenotrettung ist diese Variante mehr als geeignet.

Der Hughes AH-64 gehört wohl zu den bekanntesten Modellen unter den Hubschraubern. Er wird auch "Apache Longbow" genannt und findet vor allem beim Militär Verwendung. Die USA nennen über 1700 dieser Hubschrauber ihr Eigen. Allerdings benutzen auch 15 weitere souveräne Staaten diese Variante.